Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

100% Bio. Was wir darunter verstehen und was wir alle davon haben

Jutta Baumann im Hofladen

Liebe Leute,

Hand aufs Herz, wer von euch blickt noch durch, wenn er im Supermarkt steht und alles richtig machen will? Mir fällt das manchmal schwer. Dabei ist mir nachhaltiger Konsum wichtig. Erfreulicherweise gibt es inzwischen überall Bio-Produkte. Aber sind die Bio-Produkte im Discounter wirklich gute Bio-Lebensmittel oder betreiben die Herstellerfirmen nur Greenwashing? Wie sind die Anbaubedingen, wie geht es den Landwirt*innen und unter welchen Bedingungen werden die Produkte weiterverarbeitet? Ist es dann besser, regional zu kaufen und dafür kein Bio? Und woher weiß ich, dass die Produkte von Firmen sind, die meine Werte teilen?

Zum Glück arbeite ich hier am Baumannshof. Wenn ich meinen Warenkorb im Onlineshop fülle oder durch den Hofladen schlendere, muss ich mir all dies Fragen nicht stellen. Denn wir als Ökokiste haben uns ein kompromissloses 100% Bio auf die Fahnen geschrieben, und das am besten von regionalen Erzeuger*innen.

Wodurch zeichnet sich unser Verständnis von 100% Bio aus? Oder um konkreter zu werden: Was machen wir anders als andere?

100% Bio, das ist eine Ansage und ein Versprechen. Als Ökokiste werben wir damit und wollen dadurch klarstellen: Halbherzigkeit reicht uns nicht. Bei uns musst du nicht gezielt nach den guten Waren suchen, denn wir achten bereits im Vorfeld darauf dir nur gute Produkte anzubieten. Wir führen nur Bio-Produkte von Erzeuger*innen, die unser Wertesystem zu 100% teilen. Unser Anspruch endet dabei nicht bei dem Bio-Siegel der EU. Wir geben Anbauverbänden mit strengen Richtlinien wie Demeter, Bioland und Naturland den Vorrang und bevorzugen regionale Ware. Und Flugware ist bei uns grundsätzlich tabu.

Wir gehen zudem noch einen Schritt weiter. Denn Bio allein ist uns nicht genug. Unser Betrieb ist konsequent ökologisch aufgestellt. Darunter verstehen wir u.a. folgendes:

  • Unser Obst und Gemüse bekommst du unverpackt in Mehrwegkisten. Dort wo wir nicht auf Verpackung verzichten können, setzen wir auf Recycling- und Mehrweglösungen.
  • Deine Lieferung als auch die Anfahrt unserer Mitarbeitenden ist CO2-kompensiert.
  • Wir heizen mit Erdwärme und der Abwärme unserer Kühlhäuser.
  • Wir erzeugen unseren Strom selbst mit PV-Anlagen.
  • Wir sammeln Regenwasser und nutzen es für die Toilettenspülung.
  • Wir nutzen Öko-Büromaterial und drucken auf Umweltpapier.

Im Laufe des Monats stellen wir euch Produkte von Erzeuger*innen vor, die nicht nur nicht halbherzig handeln, sondern sogar aktiv Gutes tun und kompromisslos 100% Bio produzieren.

Und so kann ich bei uns ganz entspannt einfach alles in meine Ökokiste werfen, denn ich weiß, die Auswahl, was gut ist und was nicht, haben unsere Einkaufsexpert*innen schon für mich getroffen. Genau das haben wir als Ökokiste immer schon gemacht. 100% Bio, darauf kann ich mich bei uns verlassen und muss nicht länger in den Supermarktregalen verzweifeln.

Herzliche Grüße,
Claudia Kestler