Warenkorb

Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕

Rotkohl “1001 Nacht” mit Falafeln und Ofenkartoffeln

Teller mit Rotkohl 1001 Nacht, Falafeln und Ofenkartoffeln

Rotkohl geht nur im Winter? Von wegen! Frisch vom Acker kommen die kohlig-violetten Freunde jetzt knackig und frisch daher. Er passt auch super zum Grillen oder als Beilage im Spätsommer.

Ich habe mich von den leckeren Falafeln aus der deutschen Kichererbse – der Platterbse – inspirieren lassen. Diese zieht in der Geschmacksrichtung „Arabica“ über Wertheim (liebevoll von der Familie Klein angebaut) geschmacklich Richtung Orient. Und da musste der Rotkohl mit. Im fruchtig-süßen Dressing landeten getrocknete Feigen und rote Zwiebeln in Traubensaft gekocht. Abgerundet mit Quitten-Holunderblüten-Essig gelingt eine Fusion aus verschiedenen Küchen und Regionen. Klingt erstmal exotisch, schmeckt trotzdem sehr lecker. Die Ofenkartoffeln dazu sind schnell gemacht und machen lange satt. Dazu gibt es einen Joghurt-Kräuter-Knoblauch-Dip.

So entsteht eine Verbindung zwischen 1001 Nacht und dem Egenhausener Acker. Klingt nach einem Märchen oder? Gerne einfach nachkochen.

Viel Spaß dabei

wünscht Stefan Herbolzheimer

Hier geht's zum Rezept.